Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

AGB herunterladen

 

Letzte Änderung der AGB: Dezember 2019

Folgende Punkte haben sich inhaltlich geändert:

  • 2.8. Gutscheine, welche mit einem Wohnort verknüpft sind, dürfen nur von den dort wohnhaften Personen eingelöst werden.
  • 12.3 Bei Missbrauch eines Gutscheins werden die ordentlichen Fahrkosten bis zu einem Maximalbetrag von CHF 180.- plus einer Bearbeitungsgebühr von CHF 10.- der Kreditkarte belastet und der Gutschein gelöscht.